September 19, 2019 at 6:29 am

#29 #Führung #Frage: Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr? Ein Tip vom Profi!

Nach einer Pause bin ich zurück mit weiteren, spannenden Führungsfragen. Der Jahresetat ist auch eine gute Gelegenheit zu reflektieren und sich neu zu justieren, bevor einen der tägliche Wahnsinn wieder einholt. Dieses ständige Justieren von kleinen Stellschrauben an sich selber führt nicht nur bei Spitzensportlern sondern auch bei Führungskräften zur Verbesserung der Leistung.

Ein Profi, der sich seit vielen Jahren mit dem Thema beschäftigt ist Scott Pektin, einer der Gründer von  Tignum. Tignum unterstützt Führungskräfte, Teams und Firmen bei der Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Gemeinsam mit Partner Jogi Rippel werden Erkenntnisse des Leistungssports in die Führungsetagen übertragen. In ihrem Blog Tignum // Thoughts werden zweiwöchentlich Tipps vermittelt.

Ich möchte Ihnen den Tip vom 23. Dezember nicht vorenthalten. “ARE YOU SWIMMING” lautet die Frage. Die ist abgeleitet vom Titel ihres Buchs “Sink, Float or Swim”, welcher sich auf den individuellen Energie Level bezieht. Denn nur wenn man sich selbst mental und körperlich top fit fühlt, kann man Spitzenleistung dauerhaft erzielen, so die These der Autoren. Und dies gelingt mit der parallelen Investition in die vier Felder: Ernährung, Bewegung, Erholung und Mindset. Soviel zur Theorie. Aber Schwimmen lernt man nicht durch Bücherlesen und fitter wird man dabei schon gar nicht.

Daher kann eine Stunde konkretes Reflektieren Ihr Jahr noch erfolgreicher machen.Falls Sie Lust dazu haben, hier der Link zu einigen klugen Fragen, um aus dem letzten Jahr zu lernen und sich im neuen Jahr zu verbessern.

PS.: Alle Thoughts sind hintereinander dargestellt. Es kann also sein, dass Sie nicht direkt den Beitrag “ARE YOU SWIMMING” sehen”. Dann einfach nach unten scrollen, bis der Beitrag erscheint.

Ich wünsche Ihnen ein energiegeladenes und erfolgreiches 2017!

 

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
0 likes Energie & Balance #
Teilen: / / /