May 23, 2019 at 3:17 am

016 #Führung #Frage: Was ist eigentlich #Kultur und woran kann man sie erkennen?

Liebe Leser, ich wünsche Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016! Es wird sicher auch vom stetigen Wandel geprägt sein.

Mein Tip für Sie

Daher ein kleiner Geheimtipp zum Thema Kultur und Kulturveränderung. In Deutschland nicht so bekannt, aber in den USA eine Top-Expertin, deren gesamtseitlichen Denkansatz ich sehr schätze: Carolyn Taylor.

Relevantes Praxiswissen

Neben Ed Schein ist sie eine der wenigen Vordenker-/innen, denen es gelungen ist, die Elemente von Kultur nicht nur theoretisch zu analysieren und zu beschreiben sondern auch in praxisnahen Modellen darzustellen. Deshalb liefert sie wichtiges Basiswissen, das man kennen sollte, wenn man Kultur verändern möchte. Im Video-Clip wirbt Carolyn Taylor zwar auch für ihr Buch, erklärt dabei ihre Hauptthesen zum Thema Kultur.

Eine praxisnahe Definition von Kultur:

„Culture is what is created from the messages that are received about how people are expected to behave. Cultures develop in any community of people who spent time together.“

Wie man die Merkmale einer Unternehmenskultur beobachten und damit auch beschreiben kann erläutert sie im Video.

Hier in Kürze das Wesentliche: Woran lässt sich Kultur festmachen?

Kulturelemente sind auf 3 Ebenen sichtbar:

  • 1. Ebene: das Verhalten von wichtigen Personen im 
Unternehmen
    Beispiel: Welche Themen werden in den Reden betont? Wer wird befördert, aufgrund welcher (subjektiver) Kriterien? Was leben die Top-Führungskräfte vor, was wird positiv bewertet und was kritisiert/sanktioniert?
  • 2. Ebene: Symbolik


    Beispiele: Auf was wird bei Firmen-Events Wert gelegt? Wie sind die Büros gestaltet? Welche Rituale gibt es? Wofür wird Zeit/Geld investiert? Wofür nicht? Wie verlaufen Bereichsmeetings und die Regelkommunikation? 

  • 3. Ebene: Systeme und Prozesse


    Beispiele: Prozess der Stellenbesetzung oder Beförderung (transparenter Prozess vs. wenig nachvollziehbar hinter verschlossenen Türen), Prozess der Leistungsbeurteilung und Feedback, Prozesse der Budgetplanung und andere Prozesse, bei denen über Bereichsgrenzen hinweg agiert wird.

Mehr erfahren?

Sowohl das Buch, wie auch ihre Webseite Walking the talk ist eine klare Empfehlung für alle, die sich eingehend mit dem Thema Unternehmenskultur beschäftigen möchten. Mit Ihrem Framework liefert Carolyn Taylor fundamentale Basisarbeit zum Thema, inklusive Blog, Videos und Beschreibungen ihrer Konzepte. Ausgewählte Konzepte vertiefe ich sicher noch in meinen Führungsfragen.

Ihre Meinung?

Veränderungskompetenz ist eine Schlüsselkompetenz für Führungskräfte. Welche Ansätze haben Ihnen geholfen, Ihre Veränderungsprozesse erfolgreich zu gestalten? Oder kann man Kultur gar nicht aktiv verändern, sondern sie verändert sich einfach, so wie es Top-Experten der Szene behaupten? Was ist Ihre Erfahrung aus der Praxis? Freue mich über interessante Hinweise und Tipps.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
0 likes Veränderung # ,
Teilen: / / /