September 19, 2019 at 6:13 am

001 #Führung #Frage: Was macht den Unterschied zwischen #komplex und #kompliziert aus?

Geht Ihnen das auch so. Fast in jedem Satz wird das Wort komplex verwendet. Alles scheint heutzutage komplex zu sein. Dabei wird bei genauerem Hinsehen komplex häufig mit kompliziert verwechselt. Das kann dann auch zu falschen Schlüssen führen. Denn komplizierte Systeme erfordern ein anderes Handeln als komplexe Systeme. Im Video schon gut erklärt, anbei in Kürze die Unterschiede.

Kompliziert sind Systeme, wenn es viele Varianten gibt. Die Ursache / Wirkungsketten sind nicht einfach erkennbar, aber es gibt sie. Beispiele für komplizierte Systems sind das Schachspiel oder eine technische Maschine.

Komplex wird ein System, wenn zu den vielen möglichen Varianten eine hohe Volatilität hinzukommt. Biotope oder dynamische Märkte sind komplexe Systeme.

Daher die Definition:

Komplexität = hohe Varietät (kompliziert) + hohe Volatilität. Dr. Peter Fischer, Leiter der Fischer Group International, hat 4 Faktoren identifiziert, die entscheidend für Komplexität im Unternehmensumfeld sind:

  • Vielfältigkeit: Egal, um welche Art von Problem, Prozess oder Entscheidung es geht – es gibt immer viele unterschiedliche Stimmen, Perspektiven, Meinungen und damit auch Störungen/Hemmnisse/Grenzen. Und sie kommen immer aus verschiedenen Richtungen: Da sind die Kunden, die Wettbewerber, die Mitarbeiter, da sind Regierungen, Aktionäre und andere Interessenten. Vielfältigkeit bedeutet also nicht bloß: Es gibt immer mehr zu beachten, sondern: immer mehr und Verschiedenes.
  • Ambiguität: Eine allgemeine Mehrdeutigkeit (also: verschiedene mögliche Interpretationen ein und desselben Sachverhalts), Unvollständigkeit von Information, Verwirrung rund um Ursache-Wirkung- Beziehungen – all das trägt zu einem eklatanten Mangel an Klarheit bei.
  • Verflechtung: Alles ist mit allem und jedem verbunden: ökonomisch, sozial, politisch, in Allianzen etc. Alles, was ein Unternehmen tut, ändert die Bedingungen, unter denen es etwas tut. Alles, was im Unternehmen geschieht, ist ein Ereignis, auf das andere reagieren – oder auch nicht.
  • Fluss und Tempo: dauernder und rapider Wechsel. In diesem Fluss und Tempo ist es unmöglich, die Zukunft eines Unternehmens vorherzusagen, geschweige denn zu kontrollieren. Seine wichtigste Botschaft ist: Komplexität führt zum Abschied von Kontrollillusionen!

In der nächsten Führungsfrage #002 stelle ich Ihnen ein Modell von Dave Snowden vor (Cynefin Model), welches die Unterschiede zwischen kompliziert und komplex darstellt und Handlungsempfehlungen zur Bearbeitung gibt.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
0 likes Zukunft Führung # ,
Teilen: / / /