Bernd Staudinger - Über mich

Bernd Staudinger

In leitender Position in einem international tätigen Konzern beschäftigt, hatte ich das große Glück, sowohl operative Aufgaben, wie auch die Leitung der Führungskräfte-Qualifizierung zu übernehmen.

Staudinger web

Dieser Wechsel von der Praxis in die „Theorie“ und wieder zurück hat mich nicht nur geprägt, es hat auch das Feuer entfacht, mich tiefer mit den Facetten von Führung zu beschäftigen. Gerade jetzt stehen wir wieder vor einem großen Paradigmenwechsel, dem Wandel vom linearen Zeitalter zum nichtlinearen Zeitalter, mit hoher Komplexität, Volatilität und Unternehmen die exponentiell wachsen. Ein Grund für mich, diesen Blog zu eröffnen, löst dieser Wandel doch viele Fragen aus.

Ich möchte mit dem Blog zwei Ziele erreichen:

1. Wissen teilen, um gemeinsam besser zu werden!

“Gemessen an dem, was wir über eine funktionierende Arbeitskultur wissen könnten, bewegen wir uns im Arbeitsalltag mit Badelatschen im Hochgebirge – und wundern uns ernsthaft, warum wir regelmäßig ausrutschen, uns verletzen und andere gefährden.” Ich mag dieses Zitat von Ulf Brandes, dem Autor von Management Y. Was ist die Lösung? Wie entwickelt sich Führung weiter? Spannend wird es sein, gemeinsam mit Wissenschaftlern und Praktikern an den Führungsfragen der Zukunft zu arbeiten. Daher freue ich mich, wenn Sie Ihre Erfahrungen und Hinweise mit mir teilen.

2. Ihr Interesse für „responsible Leadership“ wecken.

Der Ruf von Führungskräften hat in den letzten Jahren gelitten. Ob Boni-Banker, Prunk-Bischoff oder Skandal-Politiker, in der Öffentlichkeit geniessen Führungskräfte nicht immer den besten Ruf. Auf der anderen Seite sind sie in einem hohen Masse privilegiert, da mit Macht, Einfluss und Ressourcen ausgestattet. Sie könn(t)en damit auch Verantwortung über das eigene Unternehmen hinaus übernehmen.

Für eine enkelgerechte Zukunft, wie es der Buchautor Johannes Heimroth so schön formuliert. Für diese Form nachhaltiger Führung hat sich ein Fachbegriff herausgebildet: „Responsible Leadership“. Ich bin fest davon überzeugt, dass Organisationen langfristig nur dann erfolgreich sein können, wenn Sie neben dem Wohl der Investoren, auch das Wohl der Gesellschaft und der Umwelt als Kern ihres Geschäfts definieren.

Und dieses in die Tat umzusetzen benötigt es Führungskräfte mit einem entsprechendem Mut, Mindset und Verantwortungsbewusstsein. Vielleicht kann ich Ihr Interesse für dieses Thema ja wecken.

Last but not least: Mit dem Blog verfolge ich keine kommerziellen Absichten und bin somit unabhängig in meiner Meinung. Die ausgewählten Themen und Links sind nicht gesponsert, sondern stellen die aus meiner persönlichen Sicht relevanten Quellen dar. Gerne nehme ich Hinweise, Anregungen und auch Kritik auf, um den Blog als sachkundige und qualitativ hochwertige Informationsquelle bei Ihnen zu positionieren.

 

 Ihr Bernd Staudinger